Automobilindustrie

Die Automobilindustrie bringt dem Bundesstaat jährlich mehr als 27 Mrd. USD ein und ist damit mittlerweile ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft des Bundesstaates. Infolgedessen befinden sich eine breite Palette von Unternehmen, die sämtliche Aspekte der Automobilherstellung unterstützen, in South Carolina – Montagebetriebe, Teilelieferanten und Hersteller von Rohmaterialien.

Das Ganze begann 1994, als der erste in South Carolina hergestellte BMW vom Fließband der Fertigungsstätte in Upstate South Carolina rollte. Über zwei Jahrzehnte danach hat sich South Carolina zu einem Vorreiter in der Automobilherstellung entwickelt. Der „Palmetto State“ liegt derzeit in den USA beim Export von fertiggestellten Pkw an erster Stelle. South Carolina ist derzeit Spitzenreiter des Landes in Bezug auf den Export von fertiggestellten Personenkraftwagen. Außerdem steht der Bundesstaat an erster Stelle bei der Produktion und dem Export von Reifen und hält fast einen Drittel des Marktanteils in den USA.

Ist South Carolina die perfekte Wahl für Ihr Unternehmen?
Mehr Informationen anfragen

Warum South Carolina die perfekte Wahl für die Automobilindustrie ist?

Nr. 1 beim Exportabsatz von Reifen und fertigen Pkw 
66.000 Mitarbeiter in der Automobilindustrie
20.220 neue Arbeitsplätze in der Automobilindustrie zwischen 2011 und 2017

„Die Region hat sehr gut ausgebildete Arbeitskräfte, ein dichtes Netzwerk zuverlässiger Zulieferer und eine hervorragende Logistik-Infrastruktur, zu der auch gute Verkehrsverbindungen zu dem nahegelegenen Hafen gehören.“

Volker Mornhinweg, Leiter von Mercedes-Benz Vans
8.7 Milliarden USD an Kapitalanlagen zwischen 2011 und 2017
4x In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich die Größe der Automobilindustrie von South Carolina vervierfacht
Top 10 Die Automobilindustrie von South Carolina zählt zu den zehn am schnellsten wachsenden Arbeitsmärkten in den USA

More than 400 operations of automotive-related companies call SC home. Here's a quick automotive industry overview.

BMW Logo

More than 25 years in, BMW Plant Spartanburg has proven to be an exceptional gateway, providing the German automaker with great access to the North American market.

“The production of our 4 millionth vehicle in South Carolina reflects the commitment and dedication of every associate to produce premium quality vehicles.”

Knudt Flor, President and CEO of BMW Manufacturing, September 2017

In 1994, the first BMW produced in North America – a 318i – rolled off the company’s assembly line at the premium automobile maker’s first full manufacturing facility outside of Germany located in Spartanburg County, SC. BMW's presence has been a game-changer for the Palmetto State, proving to the world that South Carolina has the workforce necessary to produce complex, highly-advanced products.

Read more about the more than $7 billion BMW has invested in its South Carolina operations

Honda

After two decades in South Carolina, Honda’s Florence County operations continue to thrive, growing and evolving to meet ever-increasing customer demand.

“I've been really impressed with the quality of our workforce.” 

Gary Mabrey, President of Honda of South Carolina, July 2018

In 1998 Honda established operations in South Carolina by opening an all-terrain vehicle (ATV) advanced manufacturing facility. In August 2015, Honda announced a new $42 million investment, growing the facility by 115,000 square feet and facilitating the addition of two new product lines – the Pioneer 1000 and Pioneer 1000-5. A year later, the company announced another significant expansion – a $45 million investment, which is expected to create 250 new jobs.

Read more about how Honda has grown over two decades in SC.

Mehr als 400 Unternehmen mit Bezug zur Automobilindustrie sind in South Carolina ansässig.

  • BMW Logo
  • Mercedes Logo
  • Volvo Logo

Erfahren Sie mehr darüber, was South Carolina zu bieten hat.

Ist South Carolina perfekt für die Automobilbranche?

AUTOMOTIVE NEWS